Home | Registrieren | Mitgliederliste | Suchen | Hilfe | Themen des Tages | Alle Lampen aus | Login
Guten Tag, Gast

Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:
 


Seiten: <<  1  >>
Board >>  Quicken Jubiläumsversion (Version 20) >>  [Quicken Jubiläumsversion] Installation >> Neuinstallation nach PC-Absturz notwendig - geschicktes Vorgehen bezügl. Buchungslücke?
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Neuinstallation nach PC-Absturz notwendig - geschicktes Vorgehen bezügl. Buchungslücke?
Nadine (offline)
Neuer Nutzer



Beiträge: 1

Mitglied seit: 16.08.2013

Deutschland
icon1  Neuinstallation nach PC-Absturz notwendig - geschicktes Vorgehen bezügl. Buchungslücke? #1 Datum: 16.08.2013, 14:43  

Hallo zusammen,

durch einen Computer-Absturz konnte ich mehrere Monate keine Buchungen durchführen bzw. Online-Buchungen abrufen. Nun endlich kann es wieder losgehen und ich möchte dabei so vorgehen:
1.) Installation + Einrichtung von Quicken
2.) Abruf der aktuellen Umsätze bei der Bank
3.) Sukzessives händisches Nacherfassen der Umsätze (d. h. von den aktuell angerufene Umsätze rückwärts bis zum Zeitpunkt des letzten Backups) - allerdings lässt sich das nicht zeitnah auf einmal durchführen. Da zwischen den aktuellen Umsätzen und den zuletzt gepflegten Umsätzen (Backup) eine Spanne von 8 Monaten liegt, muss ich wohl händisch die Lücke schließen.

Da ich noch nicht so lange Quicken benutze, würde ich gerne Euch um Rat fragen, wie ich in diesem Fall am geschicksten vorgehen:
a) Muss ich alle Einstellungen, Kategorien, Berichte neu machen?
b) Wann spiele ich am besten die Umsätze des Backups (vor Absturz) ein? Erst wenn ich die Lücke händisch geschlossen habe? Oer geht das schon früher und wie verhält sich Quicken mit der Lücke? Oder lege ich zwei Konten an (Konto mit Umsätze vor Absturz und Konto mit aktuellen Umsätzen) und führe diese nach der händischen Nacherfassung zusammen?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

Vielen Dank
Nadine

   PM   Buddy hinzufügen Copy
jws01 (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 3
Geschlecht:
Mitglied seit: 16.08.2013

Deutschland
icon1  Re: Neuinstallation nach PC-Absturz notwendig - geschicktes Vorgehen bezügl. Buchungslücke? #2 Datum: 16.08.2013, 19:35  

Hallo Nadine,

zu a)
nach 1.) solltest Du zuerst das aktuellste Backup einspielen (Menü Datei > Datei-Aktionen > Sicherungskopie wiederherstellen). Damit sind alles Einstellungen, Kategorien, Berichte wieder da.

zu b)
Ich denke, so schnell als möglich, da die Bank die Umsätze nicht sehr lange (3 Monate) vorhält. Quicken holt soweit ich weiß (und die Bank liefert) Umsätze bis zum letzten Abgleich-'X'. Quicken bietet vermutlich Ausgleichsbuchungen an, da Dein Kontostand sich nicht mit dem Online-Kontostand deckt solange nicht alle Buchungen eingetragen sind. Diese Ausgleichsbuchung einfach ablehnen.
Zwei Konten würde ich auf keinen Fall machen. Ich mache vor jedem Abruf bei der Bank eine Sicherungskopie, dann kann ich notfalls nochmal neu abrufen, wenn ich mich vertan habe.

Grüße
Johannes
   PM   Buddy hinzufügen Copy
Board >>  Quicken Jubiläumsversion (Version 20) >>  [Quicken Jubiläumsversion] Installation >> Neuinstallation nach PC-Absturz notwendig - geschicktes Vorgehen bezügl. Buchungslücke?
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:


Du kannst in diesem Forum neue Beiträge verfassen
Du kannst in diesem Forum auf Beiträge antworten
Du kannst in diesem Forum die eigenen Beiträge bearbeiten

   


Stefanos Bulletin Board, v1.3.8
© Coder-World.de, 2001-2006 (Stefanos)