Home | Registrieren | Mitgliederliste | Suchen | Hilfe | Themen des Tages | Alle Lampen aus | Login
Guten Tag, Gast

Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:
 


Seiten: <<  1  >>
Board >>  FinanzManager 2022 (V.29) >>  [FinanzManager 2022 (V.29)] Sonstiges >> Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet
Gericom (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 44
Geschlecht:
Mitglied seit: 11.12.2013

Deutschland
icon1  Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet #1 Datum: 09.08.2021, 16:04  

Einnahme Kategorie angelegt für Flaschenpfand angelegt,
Ausgabe Kategorie für Ernährung angelegt

Wird jetzt im Kassenbuch eine Splittbuchung angelegt mit der Einnahme +2,50 € Flaschenpfand und eine Ausgabe über 5,00 € für Speisen... wird als Summe 7,50 € berechnet.
Um ein richtiges Ergebnis zu erhalten muss in diesem Fall die Ausgabe erst selber negativ definieren werden. Warum dann die Unterteilung in Kategorien, wenn Finanzmanager das selber nicht unterscheiden kann? oder gibt es irgendwo Einstellungen für diese einfachen Betragsrechnungen?



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von Gericom am 09.08.2021 @ 16:09)
   PM   Buddy hinzufügen Copy
Reynard25 (offline)
Administrator





Beiträge: 14044

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1  Re: Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet #2 Datum: 09.08.2021, 17:56  

Hallo,
es war schon immer so, also auch in den Vorversionen, dass man das Plus- oder das Minuszeichen setzen musste, unabhängig davon, ob es eine Einnahme- oder Ausgabe-Kategorie ist.

Gerade die Kategorie Flaschenpfand ist dafür typisch. Wenn du Getränke kaufst ist es eine Ausgabe, wenn du die Flaschen zurückbringst eine Einnahme. Woher soll FiMa wissen, wie das Flaschenpfand zustande gekommen ist?
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy
Gericom (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 44
Geschlecht:
Mitglied seit: 11.12.2013

Deutschland
icon1  Re: Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet #3 Datum: 10.08.2021, 08:25  

Weil ich Flaschenpfand als "Einnahme" in der Kategorie definiert habe. Ganz einfach. Ich gehe davon aus das die "Ausgaben" negativ und "Einnahmen" positiv sind....

Und wenn ich im Kassenbuch den Flaschenpfand nicht als Splittbuchung sondern direkt zuordne wird es ja auch als Einnahme verbucht.

Wird im Kassenbuch eine Ausgabe direkt zugeordnet, wird diese als Ausgabe verbucht.

Es fehlt bei der Splittbuchung in der Summenbildung letztendlich nur eine
IF... then ... ELSEIF Abfrage....über die getätigte Kategoriezuordnung um dem Betrag das richtige Vorzeichen zu verpassen.....armselig

Gruß Gericom



(Bisher wurde dieser Beitrag 2 mal editiert, als letztes von Gericom am 10.08.2021 @ 08:36)
   PM   Buddy hinzufügen Copy
Axel24 (offline)
Fast Admin



Beiträge: 204

Mitglied seit: 23.07.2006


icon1  Re: Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet #4 Datum: 25.08.2021, 08:28  

@Gericom

Sehe ich auch so.

Bitte in die Wunschliste für nächste Version übernehmen. Ich denke auch, dass es kein Problem ist anhand der Kategorie, ob Einnahme oder Ausgabe, die Buchung mit oder ohne "-" auszuführen.

Gruß
   PM   Buddy hinzufügen Copy
Gericom (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 44
Geschlecht:
Mitglied seit: 11.12.2013

Deutschland
icon1  Re: Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet #5 Datum: 29.08.2021, 19:02  

@Last
Danke für die Zustimmung. Problem wird vermutlich aber aus Kompatibilitätsgründen nicht gemacht. Da in den Buchungen die Kategorien schon nicht als solche mit
Vorzeichen abgelegt werden. Wird beim Abspeichern : "Ist das eine Ausgabe oder Einnahme" gefragt wird der Betrag hier mit dem entsprechenden Vorzeichen versehen.
Würde man S- bzw. S+ vor die Kategorie stellen wären alle Spatzen gefangen
S+Pfand (Einnahme)
S-Ernährung:Getränke (Ausgabe)

Das Problem ist auch, wenn du selber die Vorzeichen beim Abspeichern vergibst, kann es dir passieren das wenn du nicht konsequent bist, bei einer Auswertung nach der Kategorie "Pfand" suchst hier positive und negative Beträge angezeigt bekommst. Das Ergebnis in der Summe ist dann auch wiederum nicht richtig....

Letztendlich eine simple Arithmetikfunktion aber mit fatalen Folgen.


Auszug aus einem *.QIF Datei (Export Datei)

Hier der Datensatz, der als Einnahme abgespeichert wird
^
D8.29.21
U16.00
T16.00
CX
N4283
PNetto
SErnährung:Getränke
EGetränke incl. Pfand als Ausgabe
$8.00
SPfand
EPfand als Eingabe
$8.00

Hier der Datensatz, der als Ausgabe abgespeichert wird
^
D8.29.21
U-16.00
T-16.00
CX
N4284
PNetto
SErnährung:Getränke
EGetränke incl. Pfand als Ausgabe definiert
$-8.00
SPfand
EPfand als Einnahme definiert
$-8.00
^
Gruß



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von Gericom am 29.08.2021 @ 19:19)
   PM   Buddy hinzufügen Copy
Board >>  FinanzManager 2022 (V.29) >>  [FinanzManager 2022 (V.29)] Sonstiges >> Splittbuchung: mit Einahme und Ausgabe Kategorie werden nicht gegeneinander verrechnet
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:


Du kannst in diesem Forum neue Beiträge verfassen
Du kannst in diesem Forum auf Beiträge antworten
Du kannst in diesem Forum die eigenen Beiträge bearbeiten

   


Stefanos Bulletin Board, v1.3.8
© Coder-World.de, 2001-2006 (Stefanos)