Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Morgen, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Quicken 2012 >>  [Quicken 2012] Wertpapiere / Depot >> Kostenzuordnung bei WP-Kauf
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Kostenzuordnung bei WP-Kauf
puenktchen007 (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 5
Geschlecht:
Mitglied seit: 16.11.2010

Deutschland
icon1   Kostenzuordnung bei WP-Kauf #1 Datum: 27.06.2011 , 16:54  

Folgendes Problem:

Ich kaufe z.B. 100 Aktien zum Wert von 90 EURO zzgl. Kosten in Höhen von 10 EURO = 100 EURO Kaufsumme. Diese werden nun sauber beim nächsten Online Abgleich in das entsprechende Verrechnungskonto eingetragen und ich ordne diese brav dem entsprechenden Wertpapierkonto zu. So weit so gut! Ich sehe nun im Wertpapierkonto die Gesamtinvestition (aufgeteilt in Kosten + Wertpapiersumme).
Habe ich nun beim Kauf z.B. das Limit geändert oder den Börsenplatz geändert fallen evtl. nochmals nachträglich Kosten an. Diese werden wiederum über das Verrechnungskonto beim nächsten Abgleich abgeholt, z.B. 2,50 EURO.
Da die erste Buchung 100 EURO aber bereits abgeglichen ist kann ich die Kosten der Gesamtinvestition nicht mehr zuordnen ohne dass sich der Kaufpreis der Aktien bzw. die Stückzahl ändert. Was definitiv falsch ist! Ich möchte ja nur die Gesamtinvestitionssumme anpassen. Ich kann zwar manuell den Haken bei Abgleich im V-Konto wegnehmen und die nachträglichen 2,50 Euro dem tatsächlichen Buchungsposten "Kauf" zuordnen dann muss ich allerdings die zweite Buchung 2,50 Euro im V-Konto löschen da dieses sonst nicht mehr stimmt.
Hat jemand eine Idee wie mann nachträgliche Kosten zu einem Kauf dem Papier zuordnen kann ohne die abgestimmten Buchungen im V-Konto zu verändern und die Aktienstückzahl bzw. den Kaufpreis nicht zu beeinflussen sondern lediglich die Gesamtinvestition?
Gruß und Danke
Michael

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Quicken 2012 >>  [Quicken 2012] Wertpapiere / Depot >> Kostenzuordnung bei WP-Kauf
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)