Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Tag, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Quicken 2011 >>  [Quicken 2011] Bedienung >> mTan
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: mTan
bingo-er (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 13
Geschlecht:
Mitglied seit: 01.03.2005


icon1   mTan #1 Datum: 15.01.2011 , 17:36  

Hallo,

habe eben versucht vom i-Tan- auf das m-Tanverfahren umzusteigen. Leider kann ich die m-Tans (enthalten Ziffern und Zeichen) nicht eingeben, da die virtuelle Tastatur von Quicken nur Ziffern kennt und eine Eingabe von der Tastatur oder der virtuellen Tastatur von Kaspersky nicht möglich ist.

Wer kann mir weiterhelfen? Vielen Dank.

Gruß bingo-er
Unglaublich, einfach behämmert

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12488

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: mTan #2 Datum: 15.01.2011 , 19:46  

Hallo,
zitat:(bingo-er,15.01.2011 , 17:36)
habe eben versucht vom i-Tan- auf das m-Tanverfahren umzusteigen. Leider kann ich die m-Tans (enthalten Ziffern und Zeichen) nicht eingeben, da die virtuelle Tastatur von Quicken nur Ziffern kennt

Nur so nebenbei: Diese virtuelle Tastatur wird nicht von Quicken, sondern von der DDBAC-Software der Fa. DateDesign bereit gestellt.
zitat:
und eine Eingabe von der Tastatur oder der virtuellen Tastatur von Kaspersky nicht möglich ist.

Ich nutze schon einige Zeit das mTAN-Verfahren bei der Postbank und habe keinerlei Probleme die mTAN über die Computertastatur einzugeben. Es geht auch nicht, wenn Du zuerst mit der Maus in das Eingabefeld klickst?
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
1105Gerhard1926 (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 10
Geschlecht:
Mitglied seit: 11.01.2011

Deutschland
icon1   Re: mTan #3 Datum: 20.01.2011 , 11:46  

Also, hier ist nun der "skeptische" Gerhard der Quicken nicht so toll fand.
Hatte versprochen nach 1 Woche meine Meinung kund zu tun.
Quicken ist nicht schlechter als WISO.
Man muss sich nur umstellen, was mir nach den Jahren schwer fiel, und immer noch Sorgen macht. Dafür fummele ich eben allein rum bis es klappt.
Ich habe eben auf mTan umgestellt. Es funzt! Aber........ es ist nicht einfach!!
Das beste ist, die Erläuterungen von http://www.lexware.de/support.
Dort steht es nun (meistens sogar wie auf dem Desktop Lächeln))) haarklein erklärt. Man kann gut damit umgehen.
Verwirrend ist nur, das das Konto neu angelegt wird. Neu aktualisiert wird, das alte gelöscht wird, und dann die Kategorien neu eingegeben werden müssen. (Villeicht bin ich auch über Moskau nach Berlin gefahren Lächeln))))
Die Hauptsache ist: Dort findet man alles genau.
Wie es nun mit der Umstellung auf chipTan wird (wieder alles neu machen??) weiß ich noch nicht.


     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12488

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: Re: mTan #4 Datum: 20.01.2011 , 18:01  

Hallo,
zitat:(1105Gerhard1926,20.01.2011 , 11:46)
Verwirrend ist nur, das das Konto neu angelegt wird. Neu aktualisiert wird, das alte gelöscht wird, und dann die Kategorien neu eingegeben werden müssen. (Vielleicht bin ich auch über Moskau nach Berlin gefahren Lächeln))))

Irgend etwas hast Du falsch verstanden/ falsch gemacht.

Bei der Umstellung der Zugangsart, z.B. von iTAN auf chipTAN muss grundsätzlich kein Konto gelöscht werden.

Möglicherweise muss man einen neuen HBCI-Kontakt anlegen, aber kein neues Konto.
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Büssen (offline)
Fast Admin



Beiträge: 281

Mitglied seit: 09.12.2004


icon1   Re: Re: mTan #5 Datum: 21.01.2011 , 09:32  

zitat:(Reynard25,15.01.2011 , 19:46)
Hallo,
zitat:(bingo-er,15.01.2011 , 17:36)
habe eben versucht vom i-Tan- auf das m-Tanverfahren umzusteigen. Leider kann ich die m-Tans (enthalten Ziffern und Zeichen) nicht eingeben, da die virtuelle Tastatur von Quicken nur Ziffern kennt

Nur so nebenbei: Diese virtuelle Tastatur wird nicht von Quicken, sondern von der DDBAC-Software der Fa. DateDesign bereit gestellt.
zitat:
und eine Eingabe von der Tastatur oder der virtuellen Tastatur von Kaspersky nicht möglich ist.

Ich nutze schon einige Zeit das mTAN-Verfahren bei der Postbank und habe keinerlei Probleme die mTAN über die Computertastatur einzugeben. Es geht auch nicht, wenn Du zuerst mit der Maus in das Eingabefeld klickst?

Hallo,
da die Postbank nunmehr von iTAN auf mTAN umsteigt, habe ich dort mal angefragt, wie denn die mTAN, ob nur Zahlen oder Zahlen gemischt mit Buchstaben übermittelt werden?
Es werden nach Auskunft PoBa wie bei der iTAN nur Zahlen (sechs Zahlen) per Handy übermittelt.
Falls es doch anders sein sollte, gibt es über "Start" - Ausführen den Befehl "osk", mit dem man eine Virtuelle Tastatur (Bildschirmtastatur) aufrufen kann.
Damit müsste es dann eigentlich möglich sein. Durcheinander!

Gruß D. Büssen
Quicken 2009 DL + Q 14 DL + Q 15 + FM 16 - WIN 7 64 bit - WIN 8.1 Pro 64 bit


(Bisher wurde dieser Beitrag 2 mal editiert, als letztes von Büssen am 21.01.2011 @ 09:35)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12488

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: Re: mTan #6 Datum: 21.01.2011 , 09:46  

Hallo,
zitat:(Büssen,21.01.2011 , 09:32)
da die Postbank nunmehr von iTAN auf mTAN umsteigt,

Die Postbank steigt von iTAN auf chipTAN um; mTAN gibt es schon seit vergangenem Jahr.
zitat:
habe ich dort mal angefragt, wie denn die mTAN, ob nur Zahlen oder Zahlen gemischt mit Buchstaben übermittelt werden?
Es werden nach Auskunft PoBa wie bei der iTAN nur Zahlen (sechs Zahlen) per Handy übermittelt.

Diese Auskunft ist definitiv falsch! Nein aufkeinenfall ! Die mTAN sehen z.B. so aus: 6CJP2C
zitat:
Falls es doch anders sein sollte, gibt es über "Start" - Ausführen den Befehl "osk", mit dem man eine Virtuelle Tastatur (Bildschirmtastatur) aufrufen kann.
Damit müsste es dann eigentlich möglich sein. Durcheinander!


Ich habe die mTAN bisher über die normale Tastatur eingegeben. In der Zeit, in der man die Bildschirmtastatur aufgerufen hat, sind doch die 6 Zeichen schon eingetippt.
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Büssen (offline)
Fast Admin



Beiträge: 281

Mitglied seit: 09.12.2004


icon1   Re: Re: mTan #7 Datum: 21.01.2011 , 10:07  

zitat:(Reynard25)
Die Postbank steigt von iTAN auf chipTAN um; mTAN gibt es schon seit vergangenem Jahr.

Da hast du recht, habe mich vertan. Ich werde nun demnächst auf mTAN umsteigen müssen Enttäuscht

zitat:
Diese Auskunft ist definitiv falsch! Nein aufkeinenfall ! Die mTAN sehen z.B. so aus: 6CJP2C

Man gut, dass ich das noch einmal angesprochen habe.

zitat:
Ich habe die mTAN bisher über die normale Tastatur eingegeben. In der Zeit, in der man die Bildschirmtastatur aufgerufen hat, sind doch die 6 Zeichen schon eingetippt.

Das werde ich dann auch so machen. Vielen Dank!
Gruß D. Büssen
Quicken 2009 DL + Q 14 DL + Q 15 + FM 16 - WIN 7 64 bit - WIN 8.1 Pro 64 bit


(Bisher wurde dieser Beitrag 3 mal editiert, als letztes von Büssen am 21.01.2011 @ 10:12)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Quicken 2011 >>  [Quicken 2011] Bedienung >> mTan
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)