Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Abend, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Quicken 2010 >>  [Quicken 2010] OnlineBanking: HBCI bzw. FinTS >> Der Online-Kontostand weicht von der Summe der abgeglichenen Buchungen ab
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Der Online-Kontostand weicht von der Summe der abgeglichenen Buchungen ab
C2777901 (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 5
Geschlecht:
Mitglied seit: 21.03.2015

Deutschland
icon1   Der Online-Kontostand weicht von der Summe der abgeglichenen Buchungen ab #1 Datum: 21.03.2015 , 15:43  

Hallo,

ich bin jetzt auf Quicken 2015, habe aber unter Quicken 2010 schon öfter die Meldung bekommen, dass der Endkontostand nicht mit dem Online Stand übereinstimmt. Ich mache eigentlich so gut wie nie die automatische Differenzbuchung, da ich dem eigentlichen Fehler auf die Spur kommen möchte. Entweder ist eine Buchung nicht abgeglichen oder habe ich sonst irgendwo rumgefummelt, was dies verursacht.

Gerade habe ich eine Differenz von 10 EUR bereinigt, weil eine Sammelüberweisung auf dem Konto mit einem Betrag stand, bei mir die Einzelposten jedoch 10 EUR Differenz zur Summe ergaben. Natürlich muss man beim manuellen Herumändern das Abgleichsflag setzen. Eigentlich meide ich das Abändern wo es geht, manchmal sehe ich jedoch keine andere Möglichkeit mehr.

Bisher war das am Ende auch alles logisch, jetzt habe ich jedoch plötzlich einen Fall mit einer Differenz von 13.500 EUR und habe keine Phantasie, woher vergleichen zu den 10 EUR beim letzten Mal dies kommen soll. Beim Abgleichsbericht (noch Format 2010) weist er mir

Ausgaben und Zahlungen 2843 aus (gegenüber 2844 beim letzten Mal) mit 500 EUR weniger als beim letzten Mal
Einnahmen 1002 aus (gegenüber 1002 beim letzten Mal) mit 13.570 EUR weniger als beim letzten Mal

Das kommt mir komisch vor, denn es kamen ja weitere Einnahmen hinzu. Bei den Ausgaben sind es sogar weniger.

Den Abgleichsbericht habe ich mir noch nie so genau angeschaut, beispielsweise sehe ich beim

Anfangsstand 117.962,80 (gegenüber 117.972,80 beim letzten Mal)

Das sind offenbar genau die 10 EUR, die bei den Einzelposten (s.o.) gegenüber der Sammelüberweisung auf dem Konto gefehlt haben. Vielleicht passt das aber auch so, nur der Differenz von 13.500 EUR komme ich damit nicht näher.

Kann es evtl. sein, dass ich zu viele Posten auf dem Konto habe und er deshalb beginnt zu spinnen? Sollte ich einen Reorg anstreben? Bei anderen Konten habe ich weniger Posten, da hat der Kontoabgleich jeweils Null ergeben.

Vielen herzlichen Dank für einen Tipp und

viele Grüße

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Quicken 2010 >>  [Quicken 2010] OnlineBanking: HBCI bzw. FinTS >> Der Online-Kontostand weicht von der Summe der abgeglichenen Buchungen ab
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)