Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Morgen, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  FinanzManager 2018 (V.25) >>  [FinanzManager 2018 (V.25)] Onlinebanking HBCI/FinTS >> Datenimport via QIF-Datei nicht möglich?
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Datenimport via QIF-Datei nicht möglich?
Bauerant (offline)
Neuer Nutzer



Beiträge: 1

Mitglied seit: 25.05.2018


icon1   Datenimport via QIF-Datei nicht möglich? #1 Datum: 12.09.2019 , 15:16  

Seit der Version 3.0 war ich Nutzer von Quicken und war stets mit dem Programm sowie dem Support zufrieden. Beim Nachfolger FiMa 2017 musste ich enttäuscht feststellen, dass meine Aufträge, wenn sie als Sammelüberweisung an die Bank übertragen wurden, überhaupt nicht mehr nachvollziehbar waren. Dies empfand ich als Mangel - ich nutzte einfach keine Sammelüberweisugen mehr.

Wegen einer Meldung über das Ende des Supports habe ich vor 2 Monaten meine FiMa2017-Installation durch FiMa2018 ersetzt. Im "Homebanking-Administrator" wollte ich mein Konto auf das BestSign der Postbank umstellen. Das geht allerdings nicht. Also habe ich ein neues Konto angelegt, kann es aber nicht mit den bisherigen Buchungen zusammenführen. Die Postbank hat ein Blatt herausgebracht, wie man Neue Konten für die weitere Nutzung in FiMa einrichtet. Auf bestehende Konten wird mit keinem Wort eingegangen. Ich habe aus meinem bisherigen FiMa-Konto die Daten per *.QIF-Datei exportiert und hoffte, ich könnte diese in mein neu erstelltes Konto integrieren.

Beim Import der gesicherten Daten wurde ich gefragt, ob ich diese in die bestehende (neue) Kontoverbindung integrieren will oder ob ein zusätzliches Giro-Konto angelegt werden soll. Beides schlug insofern fehl, dass keinerlei Übereinstimmung mit dem tatsächlichen Kontostand zu erreichen war. Einmal waren ca. 50.000 Euro zu viel angezeigt, das andere Mal ca. 20.000 zu wenig. Eine andere Möglichkeit die vorhandenen Daten zu übernehmen, wird nirgends angeboten.

Unter diesen Umständen (keine Konstistenz der Daten) ist der Finanzmanager für mich nutzlos geworden. Vor allem verstehe ich nicht, warum die zuvor exportierten Daten nicht fehlerfrei übernommen werden können (ist doch beides FiMa20218).
Immerhin kann ich nun wieder über die Website der Postbank Überweisungen ausführen.

Die Umstellung auf das neue Verfahren ist für mich eine einzige Katastrophe.
Lexware/Haufe war für mich bisher kein bisschen hilfreich.
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12929

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: Datenimport via QIF-Datei nicht möglich? #2 Datum: 13.09.2019 , 10:44  

Hallo,
gestern gab es ein DDBAC-Update (5.7.54.0). Damit sollte die Postbank wieder funktionieren.

Mitteilung von Lexware

Hallo zusammen,

das Update auf die Version 27.10.0.128 Bankingmodul 16 bzw. DDBAC 5.7.54 ist grad raus.
Wer es noch nicht hat, kann über Hilfe --> Programmupdate bzw. Hilfe --> Update --> HBCI-Update manuell nachfassen.

Zu beachten:
Bitte den HBCI-Kontakt kontrollieren....
Einstellungen --> Homebanking Administrator (FiMa 2020 und 2019) bzw. Windows-Systemsteuerung (FiMa 2018):

Wenn der Kontakt da ist, Synchronisieren.
Wenn er nicht da ist, im Homebanking Administrator neu erstellen.


Den Kontakt nicht über die FinanzManager-Kontokonfiguration erstellen, unbedingt im Homebanking Administrator.

Danach sollten alle HBCI-Konten wieder laufen und sich auch das gewählte TAN-Verfahren merken.
Nicht-HBCI-Konten wie Tagesgeld, Kreditkarte und Wertpapierverrechnungskonto funktionieren noch nicht, hierzu kommt ein weiteres Update!
zitat:
Beim Nachfolger FiMa 2017 musste ich enttäuscht feststellen, dass meine Aufträge, wenn sie als Sammelüberweisung an die Bank übertragen wurden, überhaupt nicht mehr nachvollziehbar waren.
War denn in den Kontoeinstellungen die Option Teilposten von Sammelaufträgen einzeln verbuchen aktiviert?
zitat:
Ich habe aus meinem bisherigen FiMa-Konto die Daten per *.QIF-Datei exportiert und hoffte, ich könnte diese in mein neu erstelltes Konto integrieren.
Wenn der HBCI-Zugang wieder funktioniert, sollte qif-Import nicht mehr notwendig sein.

Gruß Reinhard


(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von Reynard25 am 13.09.2019 @ 10:51)
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  FinanzManager 2018 (V.25) >>  [FinanzManager 2018 (V.25)] Onlinebanking HBCI/FinTS >> Datenimport via QIF-Datei nicht möglich?
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)