Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Tag, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  [FinanzManager 2017-V.24] >>  [FinanzManager 2017-V.24] Wertpapiere / Depot >> Renditeberechnung immer noch falsch?
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Renditeberechnung immer noch falsch?
neffets (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 6

Mitglied seit: 04.08.2004

Deutschland
icon1   Renditeberechnung immer noch falsch? #1 Datum: 30.03.2017 , 08:55  

Die Renditeberechnung basiert nur auf der Kursentwicklung und das ist nicht korrekt.
In eine korrekte Renditeberechnung gehört auch der Dividenden- bzw. Zinsbetrag.
Gibt es eine Vorstellung in welcher Version diese Möglichkeit aufgenommen wird?

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Harry (offline)
Super Nutzer



Beiträge: 198
Geschlecht:
Mitglied seit: 18.05.2004

Nordrhein-Westfalen
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #2 Datum: 31.03.2017 , 19:52  

Hallo,

in der Ansicht Depotverwaltung werden bei mir in der Spalte Rendite die Erträge mit berücksichtigt.
Was hast Du denn bei der Renditeberechnung eingestellt?

Gruß Harry
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Kurgan (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 13

Mitglied seit: 19.10.2010

Deutschland
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #3 Datum: 11.04.2017 , 09:15  

Moin,
ich habe das gleiche Problem, in der Renditebrechnung ist immer nur der Kursgewinn enthalten, Ausschüttungen werden nicht berücksichtigt. Was ich in der Renditeberechnung einstelle macht keinen Unterscheid (abgesehen vom Datum)

Mehr noch, auch im Werpapierbericht werden Ausschüttungen nicht erfasst, ich vermute das hier "Kategorie: Ausschüttung" (in der Buchung des Verrechnungskontos, angelegt als "Anderes Vermögenskonto") eben nicht als "Vorgang: Ausschüttung" (Wertpapierbericht) gleichgesetzt ist .. ich kann also im Wertpapierbericht nicht sagen "Ausschüttungen mitzählen".

sehr unschön ...



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von Kurgan am 11.04.2017 @ 09:16)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Harry (offline)
Super Nutzer



Beiträge: 198
Geschlecht:
Mitglied seit: 18.05.2004

Nordrhein-Westfalen
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #4 Datum: 13.04.2017 , 13:06  

Hallo,

warum bei euch die Ausschüttung bei der Renditeberechnung nicht berücksichtigt wird, ist mir schleierhaft.



Ohne Erträge ist bei mir Gewinn/Verlust und Rendite gleich.
Mit Erträge ist die Rendite entsprechend höher als der Gewinn/Verlust.
Gruß Harry
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Kurgan (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 13

Mitglied seit: 19.10.2010

Deutschland
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #5 Datum: 14.04.2017 , 07:52  

Was passiert denn mit deinen Erträgen? Auszahlung oder thesaurierend?
Bei mir landen die auf dem Verrechnungskonto.

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Harry (offline)
Super Nutzer



Beiträge: 198
Geschlecht:
Mitglied seit: 18.05.2004

Nordrhein-Westfalen
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #6 Datum: 14.04.2017 , 12:11  

Bei den Aktien wird die Dividende ausgezahlt und bei den Fonds werden die Erträge thesauriert.
Gruß Harry
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Kurgan (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 13

Mitglied seit: 19.10.2010

Deutschland
icon1   Re: Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #7 Datum: 15.04.2017 , 14:24  

zitat:(Harry,14.04.2017 , 12:11)
Bei den Aktien wird die Dividende ausgezahlt und bei den Fonds werden die Erträge thesauriert.

hmpf. egal was ich mache oder einstell, in der rendite steck immer nur der kursgewinn, die ausschüttungen werden nicht mitberechnet.

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Neuling (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 70

Mitglied seit: 05.03.2017


icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #8 Datum: 15.04.2017 , 15:49  

Nur eine Frage: wo gibst du denn die Erträge ein? Wenn diese nicht im Wertpapierkonto stehen, werden sie auch nicht in die Berechnung einbezogen, d.h. im Wertpapierkonto musst du eine Einnahme eingeben (Anlage einfügen klappt leider nicht).

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Kurgan (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 13

Mitglied seit: 19.10.2010

Deutschland
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #9 Datum: 15.04.2017 , 17:39  

AHA ... bislang stehen die nur im verrechnungskonto ... ich bastel mal, moment ...

edit: alsoooo,

die Erträge laufen in das verrechnungskonto, welches ich nur als "sonstiges Vermögen" anlegen kann und das in der Kontoübersicht auch als solches erscheint. erträge werden dann nicht mitgezählt.

wenn ich den ertrag per umbuchung aus dem verrechnungskonto ins depot schiebe, wird er auch als rendite ausgewiesen. allerdings stimmen dann natürlich die summen nicht mehr, da der ertrag physich ja im verrechnungskonto liegt. hier wären dann zur umbuchung nochmals eine weitere umbuchung mit anderer kategorie notwendig oder eine ausgelichsbuchung.

so dämlich kann das doch nicht geplant sein, ich mach doch sicher irgendwas verkehrt?



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von Kurgan am 15.04.2017 @ 18:07)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Neuling (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 70

Mitglied seit: 05.03.2017


icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #10 Datum: 15.04.2017 , 19:35  

Hallo Kurgan,

du musst im Wertpapierkonto die Einnahme eingeben (ohne Dateianhang ist es blöd zu beschreiben).
Gehe in das Wertpapierkonto, klicke in der nächsten freien Zeile in das Feld Vorgang. Es erscheint eine Auswahlliste. Hier wähle Einnahme. Im Fenster, das jetzt aufgeht, gibst du alle Werte ein und unter Verrechnungskonto gibst du dein Verrechnungskonto ein. Jetzt kannst du das Verrechnungskonto abgleichen und hast die Erträge in deiner Renditeberechnung.

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Kurgan (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 13

Mitglied seit: 19.10.2010

Deutschland
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #11 Datum: 15.04.2017 , 20:20  

super, das wars, jetzt passt alles.
Das eingeben kann man sich sparen indem man aus dem verrechnungskonto umbucht.

ich habe das bislang nur so hinbekommen, das ich den ertrag quasi zweimal bekommen hab, was natürlich quark ist, oder alternativ gar nicht .. auch nicht besser.

ihr seid super jungs/mädels/was auch immer. Vielen Dank!!

ps: und viele bunte ei-chen und so ;)



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von Kurgan am 15.04.2017 @ 20:20)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
hherz (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 11
Geschlecht:
Mitglied seit: 09.09.2004

Deutschland
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #12 Datum: 03.03.2018 , 16:17  

Leider habe ich das selbe Problem, obwohl ich die von Neuling gegebenen Empfehlungen m.E. berücksichtigt habe: in der Depotverwltung tauchen keine der im Depot-Kontoblatt vorhandenen "Einnahmen - Inländische Dividende" auf.
Was meint Neuling wohl mit "...Jetzt kannst du das Verrechnungskonto abgleichen ..."??

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
hherz (offline)
Normaler Nutzer



Beiträge: 11
Geschlecht:
Mitglied seit: 09.09.2004

Deutschland
icon1   Re: Renditeberechnung immer noch falsch? #13 Datum: 03.03.2018 , 16:32  

Ergänzung: ich habe das Depot von einer Bank zu einer anderen verschoben. Im alten Depot "Wertpapier - Entnahme" und im neuen "Wertpapier - Einlage". Nun findet FM naürlich?? die Dividenden in Depot-alt nicht, das Depot-alt taucht in der Depotverwaltung auch garnicht mehr auf, da ja leer... Wat nuFragezeichen?

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  [FinanzManager 2017-V.24] >>  [FinanzManager 2017-V.24] Wertpapiere / Depot >> Renditeberechnung immer noch falsch?
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)