Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Morgen, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  FinanzManager 2016 (Version 23) >>  [FinanzManager 2016 - V.23] Sonstiges >> Kauf eines TAN-Generators meldepflichtig nach Geldwäschegesetz??
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Kauf eines TAN-Generators meldepflichtig nach Geldwäschegesetz??
hthxx (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 37

Mitglied seit: 30.06.2008

Deutschland
icon1   Kauf eines TAN-Generators meldepflichtig nach Geldwäschegesetz?? #1 Datum: 15.06.2018 , 11:46  

hallo,
mein Kobil TAN-Generator gibt den Geist auf (Display)
also war ich heute morgen in der Sparkasse Sxxxxxx um mir einen neuen Generator der Sparkasse zu kaufen;
hier bekam ich die Antwort: ein Kauf wäre nur möglich, wenn ich ein Konto bei dieser Bank hätte;
(mein Konto ist bei der Sparkasse Syyyyyy)
Begründung: der Kauf des Generators wäre meldepflichtig nach dem Geldwäschegesetz;
das hab ich noch nie gehört!?
wenn ich als irgendwo (MM oder ähnlich) einen Tan-Generator kaufen würde,
ist eine Registrierung dort nach dem Geldwäschegesetz erforderlich??

welches Erfahrung habt ihr gemacht bezüglich der Qualität:
Kobil oder Rainer?



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von hthxx am 15.06.2018 @ 22:50)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 11841

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: Kauf eines TAN-Generators meldepflichtig nach Geldwäschegesetz?? #2 Datum: 15.06.2018 , 13:36  

Hallo,
zitat:
Begründung: der Kauf des Generators wäre meldepflichtig nach dem Geldwäschegesetz;
das hab ich noch nie gehört!?
wenn ich als irgendwo (MM oder ähnlich) einen Tan-Generator kaufen würde,
ist eine Registrierung dort nach dem Geldwäschegesetz erforderlich??

Das halte ich auch für absoluten Quatsch. I.d.R. verkaufen sie nur an eigene Kunden, weil sie für diese einen subventionierten Preis haben.
zitat:
Kobil oder Reiner?

Ich habe nur Geräte von ReinerSCT und bin sehr zufrieden. Zu Kobil kann ich nichts sagen.
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
hthxx (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 37

Mitglied seit: 30.06.2008

Deutschland
icon1   Re: Kauf eines TAN-Generators meldepflichtig nach Geldwäschegesetz?? #3 Datum: 15.06.2018 , 22:53  

hallo Reinhard,
so sehe ich das auch; wobei der Kobil bei der Sparkasse ungefähr das gleiche kostet wie der RainerSCT
Gruss
Heinz

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  FinanzManager 2016 (Version 23) >>  [FinanzManager 2016 - V.23] Sonstiges >> Kauf eines TAN-Generators meldepflichtig nach Geldwäschegesetz??
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)