Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Abend, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  FinanzManager 2016 (Version 23) >>  [FinanzManager 2016 - V.23] Installation >> Installationshinweise
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
redlocked.gif Autor:
Thema: Installationshinweise
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12983

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Installationshinweise #1 Datum: 19.05.2015 , 17:59  

Installationshinweise findet man hier:

http://download.lexware.de/pub/servi...ionshinweise.htm
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
quickprobs (offline)
Administrator


Wer nichts weiss, und weiss, dass er nichts weiss, weiss mehr als der, der nichts weiss und nicht weiss, dass er nichts weiss! (Bertrand Russel)

Beiträge: 2022

Mitglied seit: 07.05.2004


icon1   Re: Installationshinweise #2 Datum: 19.05.2015 , 22:16  

Hallo Reinhard,

vielen Dank für den Hinweis!

Da Lexware jedoch sehr oft die Links verändert, können wir den Text auch hier veröffentlichen:


zitat:
Liebe Anwenderin, lieber Anwender,

wir freuen uns, dass Sie sich für Finanzmanager entschieden haben und wünschen Ihnen viel Spaß mit dieser neuen Version!
Damit die Installation auch bei Ihnen problemlos vonstattengeht, sammeln wir alle Rückmeldungen unserer Kunden und Tester und halten damit die Anleitung stetig auf dem neuesten Stand.
Die ständig nachgepflegte und aktualisierte Installationsanleitung finden Sie hier: http://download.lexware.de/pub/servi...ionshinweise.htm
Bitte beachten Sie auch die Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ im Internet: https://support.lexware.de/produkte/...en-und-antworten



Muss ich meine Vorversion deinstallieren?
Im Gegensatz zu vielen anderen Applikationen kann Quicken/Finanzmanager in mehreren Versionen parallel installiert werden.
Wir empfehlen, die Vorversion zumindest während der Testphase noch auf dem Rechner zu lassen.
Wenn Sie die Vorversion dann deinstallieren möchten, finden Sie hier Informationen dazu:
https://support.lexware.de/support/p.../000000000033646
Beim Aufruf einer Datendatei aus der Vorversion wird diese von der aktuellen Version automatisch konvertiert.
Bitte achten Sie bei der Wahl des Datei-Ordners darauf, dass Sie dadurch nicht Ihre aktuelle Datenbank überschreiben!



Soll ich am Ende der Installation (noch vor der Datenübernahme) nach Aktualisierungen suchen?
Ja, das ist unbedingt zu empfehlen. Jede auch noch so kleine Veränderung beim Online-Banking kann zu Störungen im Programmablauf führen.
Auch arbeiten wir laufend an Verbesserungen, die uns die Tester und Kunden mitteilen.
Mit einem sofortigen Aktualisieren profitieren Sie von Verbesserungen noch vor dem ersten Start Ihrer Datei in der neuen Version.



Technische Hinweise zur Installation:

Bitte achten Sie darauf, dass alle Hintergrundanwendungen, die die Installation beeinträchtigen könnten, geschlossen sind.

Dies sind insbesondere Virenscanner, Firewalls, Security-Suites und AntiSpy-Programme, die den Zugriff auf Verzeichnisse und Registryschlüssel unterbinden können,

so dass die Installation wegen fehlenden Schreibrechten scheitert.





Hier finden Sie eine Sammlung weiterer (teilweise sehr technischer) Hinweise, falls die Installation nicht sauber durchlaufen sollte:



1a. Das Quicken-Setup bemängelt zu wenig freien Speicherplatz auf Laufwerk C:\, obwohl Sie gar nicht auf C:\ installieren wollen:

Die Lexware-Setups installieren unabhängig vom zu installierenden Produkt die Microsoft-Systemkomponente .NET 4.0. Diese benötigt zur Installation von CD temporär bis zu 2,5 GB freien Speicherplatz.

Sie können sich jedoch behelfen, indem Sie .NET 4.0 vorab von der Windows-Webseite installieren, diese Installationsart kommt mit weniger Speicherplatz aus:

http://www.microsoft.com/downloads/d...p;displayLang=de

Starten Sie nach der Installation sicherheitshalber Ihren Rechner neu und versuchen Sie die Installation von Quicken erneut.



1b. Beachten Sie, dass das Installationsverzeichnis nicht auf einem externen Wechseldatenträger (USB-Stick, Wechselfestplatte) liegen darf.



1c. Leeren Sie die temporären Ordner über die Datenträgerbereinigung: (Rechtsklick im Windows-Explorer auf Laufwerk C:\ à „Eigenschaften“ à „Bereinigen“)

Löschen Sie auch die temporären Internetdateien: Systemsteuerung à Internetoptionen à Dateien löschen.



1d. Kontrollieren Sie die Einstellungen des Internet-Explorers: Systemsteuerung à Internetoptionen à Sicherheit: „Alle Zonen auf Standardstufe zurücksetzen“.



1e. Falls Sie unter Windows Vista/Windows 7 eine Meldung „"Could not access VBScript Runtime for custom action." oder „"Could not access JScript Runtime for custom action.” erhalten, sind die entsprechenden Systemdateien (DLLs) für Visual Basic Scripting und/oder JavaScript nicht korrekt registriert. Gehen Sie wie folgt vor:

Start à Alle Programme à Zubehör à Eingabeaufforderung: Mit der rechten Maustaste anklicken à Als Administrator starten.

Wechseln Sie mit „cd \windows\system32“ (32-bit-Windows) bzw. „cd \windows\syswow64“ (für 64-bit-Windows) ins entsprechende Verzeichnis.

Geben Sie nun ein: „regsvr32 vbscript.dll“ à RETURN. Jetzt sollte die Meldung kommen: „DLLRegisterServer … succeeded!“

Geben Sie danach ein: „regsvr32 jscript.dll“ à RETURN. Dieselbe Meldung kommt: DLLRegisterserver … succeeded!“

Starten Sie nun die Installation erneut.



1f. Falls das Setup eine Meldung auswirft, dass ein Laufwerksbuchstabe nicht gefunden werden kann (das passiert insbesondere ab Vista gern, falls in der Vergangenheit von einem Laufwerk installiert wurde, das nicht mehr vorhanden ist und dessen Laufwerksbuchstabe jetzt freigeworden ist…), behelfen Sie sich mit folgendem Trick:

Stecken Sie einen USB-Stick, eine Wechselfestplatte oder eine Speicherkarte an Ihrem Computer an, wechseln sie über Systemsteuerung (klassische Ansicht) à Verwaltung à Computerverwaltung in die Datenträgerverwaltung. Vergeben Sie hier für das Wechsellaufwerk den Laufwerksbuchstaben, den das Setup als fehlend bemängelt hat. Starten Sie anschließend das Setup neu.



1g. Falls das Setup eine Meldung auswirft, dass eine Schriftart nicht registriert werden kann, fehlt auf Ihrem System aus unerklärlichen Gründen die Schriftart „Franklin Gothic“. Drücken Sie so lange „Ignorieren“, bis das Setup weiterläuft. Laden Sie die Schriftart hier http://download.lexware.de/pub/servi...anklingothic.zip herunter und extrahieren die zu Ihrem Betriebssystem passende TTF-Datei ins Verzeichnis „Windows\Fonts“, die Schriftart wird dann beim nächsten Quicken-Start nachregistriert.



1h. Falls Sie während der Installation von Quicken oder dessen HBCI-Modul DDBAC die Meldung erhalten: „Schlüssel konnte nicht geöffnet werden: UNKNOWN/DataDesign.BACContacts.1\CLSID.“, finden Sie hier eine Anleitung: https://support.lexware.de/produkte/.../000000000033756



1i. Leider kommt es in seltenen Fällen vor, dass die Installation vom CD/DVD-Laufwerk fehlschlägt, weil die CD einen leichten Pressfehler ab Werk hat und während der Installation die benötigten Dateien nicht korrekt gelesen werden können.

Versuchen Sie in diesem Fall folgendes:

Erstellen Sie einen Ordner „FiMaSetup“ auf Ihrer Festplatte und kopieren Sie den gesamten Inhalt der Installations-CD hinein, starten Sie anschließend die Installation durch Doppelklick auf die „LxSetup.exe“.

Die Fehlerkorrektur Ihres CD/DVD-Laufwerkes kann während des ausschließlichen Kopierens der Dateien in einen Ordner besser arbeiten, wie es während der Installation der Fall ist; durch dieses Verfahren gelingt die Installation in den meisten Fällen dennoch.



1j. Falls Quicken auf einem Rechner mit Domänenanbindung und netzwerkgespeicherten Profilen nicht startet (qw.exe bleibt im Taskmanager für einige Sekunden und verschwindet dann wieder):

In manchen Fällen wird der Ordner \\%DOMAIN%\%PROFILPFAD%\Anwendungsdaten\Lexware\Finanzmanager\20xx (ersetzen Sie 20xx durch die Jahresversion, z.B. 2016) vom Setup nicht angelegt.

Legen Sie bzw. der Administrator des Servers diesen von Hand an und starten Sie eine Reparaturinstallation von Finanzmanager, danach sollte er problemlos starten.




Falls die Konvertierung Ihrer vorhandenen Benutzerdateien aus einer Vorversion fehlschlägt:



2a. Falls nach der Konvertierung Teile Ihrer Datenbank fehlen (beispielsweise Kurshistorien, Währungshistorien, gespeicherte Berichte, Kategoriegruppen, Anhänge/Notizen o.ä.), wurde vermutlich ein Teil der Quicken-Datenbank nicht mit konvertiert. Die Quicken-Datenbank besteht bis zur Version 2010 aus bis zu 4 Dateielementen: „IhreDatei.QDF“, „IhreDatei.QSD“, „IhreDatei.QEL“, „IhreDatei.QAF“, ab Version 2011 aus zwei Dateielementen: „IhreDatei.QDF“, „IhreDatei.QSD“.

Stellen Sie daher sicher, dass im Quellverzeichnis (das Verzeichnis, in dem die Datenbank Ihrer Vorversion liegt/lag) alle Dateielemente vorhanden sind und versuchen Sie die Konvertierung erneut.



2b. Falls Ihre Datei einen extrem langen Dateinamen hat: Laden Sie die Datei in der Vorversion.

Wählen Sie „Datei“ à „Dateiaktionen“ à „Umbenennen“, geben Sie einen kurzen Dateinamen ohne Leerstellen und Sonderzeichen ein, z.B. „QData10“ und stellen Sie die Änderungen fertig.

Schließen Sie die Vorversion wieder. Starten Sie Finanzmanager mit gedrückt gehaltener STRG-Taste, es wird dann beim Start keine Datei geladen. Öffnen Sie nun die soeben umbenannte Datei über „Datei“ à „Öffnen“. Die Konvertierung sollte jetzt ohne Probleme durchlaufen.



2c. Falls nicht alle Daten übernommen wurden: Laden Sie die Datei in der Vorversion.

Wählen Sie „Datei“ à Dateiaktionen“ à „Dateistruktur prüfen“ und wählen Sie die zu konvertierende Datei aus. Lassen Sie die Prüfung durchlaufen.

Schließen Sie die Vorversion wieder. Starten Sie Finanzmanager mit gedrückt gehaltener STRG-Taste, es wird dann beim Start keine Datei geladen. Öffnen Sie nun die soeben geprüfte Datei über „Datei“ à „Öffnen“. Die Konvertierung sollte jetzt alle Daten übernehmen.



2d. Falls immer noch Buchungen eines größeren Zeitraums fehlen, bedenken Sie, dass Windows Vista/7/8 u.U. Ihre Datei in ein virtuelles Verzeichnis verlagert hat, sofern Sie sie im Programmpfad gespeichert hatten (Windows Vista/7/8 erlaubt keine Benutzerdateien mehr in den Programmverzeichnissen und verschiebt die Dateien dann ungefragt)!

In diesem Fall müssen Sie selbst dafür Sorge tragen, dass die richtige Datei konvertiert wird – meist findet sie sich im Verzeichnis „C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Local\VirtualStore\Program Files\Lexware\Quicken\200x“. Kopieren Sie diese Benutzerdateien (*.qdf, *.qel, *.qsd, *.qaf) in das Dokumentenverzeichnis ihres Benutzers oder in einen der öffentlichen Ordner und konvertieren Sie die Datei von dort erneut.



2e. Falls Sie die Meldung erhalten: „Datei kann nicht geöffnet werden!“, kann es sein, dass die Konvertierung auf Ihrem Rechner nur mit Administratorrechten korrekt funktioniert.

Loggen Sie sich als Administrator ein oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung zu Finanzmanager und wählen Sie „Als Administrator ausführen“. Konvertieren Sie anschließend Ihre Datei(en).

Danach sollten Sie wie gewohnt arbeiten können, ein erneutes Anmelden als Administrator ist in der Regel nicht erforderlich.



2f. Falls Sie Daten aus Microsoft Money übernehmen möchten und eine Meldung erhalten: „Es sind nicht alle Dateien zur Konvertierung aus Money installiert!“, fehlen auf Ihrem System die MS-Office-Datenbanktreiber. Hier finden Sie eine Anleitung: https://support.lexware.de/support/p.../000000000043639



2g. Falls Sie Daten aus Fremdprodukten übernehmen möchten, finden Sie hier Anleitungen:

Starmoney: http://download.lexware.de/pub/servi...sm-2-quicken.pdf

WISO MG: http://download.lexware.de/pub/servi...so-2-quicken.pdf

T-Online: http://download.lexware.de/pub/servi...to-2-quicken.pdf





Diese Installationshilfe ist auf dem Stand der Auslieferung und kann daher u.U. nicht alle Szenarien berücksichtigen!

Die ständig nachgepflegte und aktualisierte Version finden Sie hier: http://download.lexware.de/pub/servi...ionshinweise.htm
http://download.lexware.de/pub/servi...ionshinweise.htm

Viele Grüße

Kai


Mit boost bei jedem Online-Einkauf ohne Extrakosten Gutes für das Ruckteschell-Heim tun!
http://www.spenden-rh.de
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  FinanzManager 2016 (Version 23) >>  [FinanzManager 2016 - V.23] Installation >> Installationshinweise
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)