Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Abend, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  FinanzManager 2016 (Version 23) >>  [FinanzManager 2016 - V.23] Online-Banking HBCI/FinTS >> Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich
T-Woh (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 63
Geschlecht:
Mitglied seit: 10.03.2013

Deutschland
icon1   Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich #1 Datum: 11.07.2015 , 14:05  

Hallo,

ich habe seit ca. 2 Wochen folgendes Problem:

Ich hole meine Kontoumsätze elektronisch ab.

Danach öffnet sich – wie gewohnt - das Abgleichfenster, in welchem die Buchungen manuell zusammengeführt werden können. Dort stehen dann - wie immer – in der oberen Spalte die abgeholten Umsätze und in der unteren Spalte die Umsätze laut Kontoblatt.

Nun ist es jedoch so, dass die Empfängerdaten nach dem erfolgten Abgleich falsch in das Kontoblatt übernommen werden, obwohl diese anfangs in beiden Spalten korrekt stehen und auch identisch sind.

Als Beispiel:

Zahlung über 34,94 € an Deutsche Telekom
Zahlung über 92,00 € an ExtraEnergie GmbH
Zahlung über 85,00 € an Stromio GmbH
usw.

Beide Empfängerangaben stimmen in beiden Spalten (abgeholte Umsätze und Umsätze laut Kontoblatt) überein.

Nach dem Kontoabgleich würden die Eintragungen im Kontoblatt dann allerdings so aussehen, obwohl diese im Abgleichsfenster selbst noch korrekt waren:

Zahlung über 34,94 € an ExtraEnergie GmbH
Zahlung über 86,00 € an ExtraEnergie GmbH
Zahlung über 98,00 € an ExtraEnergie GmbH
usw.

Eine Dateistrukturprüfung wurde ohne Fehler beendet.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?



   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
OskarSchoenherr (offline)
Fast Admin


Quicken-Fan seit Quicken 2.0

Beiträge: 217
Geschlecht:
Mitglied seit: 19.06.2004

Deutschland
icon1   Re: Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich #2 Datum: 13.07.2015 , 11:40  

Ich hatte das auch, allerdings nicht in allen Konten, sondern nur in einem speziellen Kreditkartenkonto.
Nach dem letzten Update scheint es jetzt wieder zu gehen.
Ich beobachte noch, wie es so schön heißt.

Oskar
Oskar
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Hans1950 (offline)
Neuer Nutzer



Beiträge: 1
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.03.2011

Deutschland
icon1   Re: Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich #3 Datum: 19.04.2016 , 10:59  

Ich habe auch heute noch das gleiche Problem. Nur sind eure Meldungen schon älter, aber es gibt von Seiten Lexware scheinbar keine Antworten darauf. Finde ich schon sehr traurig für eine solche Software.

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12536

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich #4 Datum: 19.04.2016 , 11:42  

Hallo,

kontrolliere doch mal die Buchungsvorlagen, ob dort unklare Einträge sind.

Es könnte auch an falsch konfigurierten Regeln liegen.
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
tast1 (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 41

Mitglied seit: 08.03.2011

Deutschland
icon1   Re: Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich #5 Datum: 25.10.2016 , 23:04  

Hallo Reinhard,
hast Du Beispiele, wie falsch konfigurierte Regeln zu den Fehlern führen können?
Bei mir werden keine Kategorien mehr zugeordnet.


   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
tast1 (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 41

Mitglied seit: 08.03.2011

Deutschland
icon1   Re: Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich #6 Datum: 04.11.2016 , 21:22  

Hallo,
nach vielen Versuchen:
Regeln mit Sonderzeichen stoppen anscheinend den ganzen Ablauf. Das scheint ein Bug zu sein.

Die neue Paypal API erzeugt Buchungstexte wie: "Payment Status: Completed".
Eine automatische Regel, die danach sucht, führt zum Abbruch.

Aufteilung in zwei Regeln führt zum Erfolg:
Beispiel:
Alt:
Verwendungszweck beginnt mit Payment Status: Completed

Neu

Verwendungszweck enthält Payment
und
Verwendungszwecke enthält Completed

Habe allerdings keine exakte Beschreibung der Regeln gefunden.
Was bedeutet z.B. "enthält Wort"

Betrag scheint irgendwie nicht mit + oder - zu funktionieren.
Bisher klappt für Gutschriften "größer 0" und für Zahlungen "kleiner 0".
Bei einem exakten Betrag kann man aber nur Werte ohne Vorzeichen eingeben.
D.h. Gutschrift und Zahlung lassen sich nicht unterscheiden bei "Betrag ist gleich 1000"

Gibt es da irgendwo eine exakte Dokumentation?

Man bräuchte zusätzliche Möglichkeiten für z.B. folgende Abfragen:

"Regel nun anwenden, wenn die Kategorie nicht gesetzt ist oder folgenden Wert enthält."

Um die diversen fehlerhaften, d.h. mit der Paypal API importieren nicht guthabenrelevanten Buchungen automatisch auszublenden oder den Wert auf "Null" zu setzen werden Funktionen für den Buchungsbetrag oder zum Überspringen von Importen benötigt.

"Verwendungszweck enthält Reversal --> Betrag = 0 oder Buchung nicht importieren"

Beispiel: "Fee Reversal Status" enthält die rückerstatteten Gebühren doppelt zur "Refund" Buchung.
Temporäre Blockierung und Aufhebung von Buchungen sollte man auch automatisch blockieren können, da nicht relevant.










   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  FinanzManager 2016 (Version 23) >>  [FinanzManager 2016 - V.23] Online-Banking HBCI/FinTS >> Falsche Empfängerangaben nach Kontoabgleich
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)