Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Abend, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Quicken 2015 (Version 22) >>  [Quicken 2015] Online-Banking HBCI/FinTS >> DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht
DJKW (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 50
Geschlecht:
Mitglied seit: 14.09.2008

Deutschland
icon1   DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht #1 Datum: 16.01.2017 , 11:18  

Liebe Kollegen,

nach Ablauf meiner alten HBCI-Chipkarte mit goldfarbenen Kontaktflächen habe ich jetzt eine mit silberfarbenen Kontaktflächen, die auch etwas anders aufgeteilt sind.

Ich habe zwei Kartenleser, einen eingebauten und den Reiner SCT Cyberjack RFID komfort. Beide sind mit Unterstützung der technischen Hotline der DKB mit aktuellesten Treibern versehen. Die neuesten Treiber sind auch deshalb wichtig, weil es da zwei unterschiedliche Schnitstellen-Standards gibt: PC/SC und CTAPI. Die DKB nutzt den selteneren und scheinbar technisch schwierigeren CTAPI-Schnittstellenstandard. Das nachfolgende Problem taucht bei den von mir ebenfalls verwendeten HBCI-Karten der Deutschen Bank (nutzt PC/SC) nicht auf.

Bei beiden Kartenleseren habe ich das Problem, dass ausschließlich die DKB HBCI-Karten zumeist nicht erkannt wird. Und zwar weder von dem unter Systemsteuerung zu findendem Chipkartenleser (32Bit)-Tool noch dem cyberjack Gerätemanager (damit dann jeweils auch nicht von Quicken).

Wenn ich die DKB-HBCI-Karte in den Schacht des im Laptop eingebauten Lesers einführe und im Chipkartenleser auf "Jetzt Testen" clicke, kommt in der Regel die Antwort:

  • Es wurde ein Chipkartenleser am gewählten Anschluß gefunden
  • Es ist keine Chipkarte eingesteckt.

Wenn ich dann die Karte ein wenig hin und her schiebe oder nocheinmal herausziehe und wieder einstecke und erneute auf "Jetzt Testen" clicke, kommt in der Regel die gleiche Antwort - manchmal aber auch nicht. Dann wird die Chipkarte als erkannt angezeigt, Clicke ich dann aber noch einmal auf "Jetzt Testen" (ohne die Karte auch nur ein bsichen bewegt zu haben) kommt wieder die Antwort "Es ist keine Chipkarte eingesteckt."

Wie gesagt, bei Verwendung der DB-Karte (mit goldfarbenenen Kontakten) wird ausgegeben:

  • Es wurde ein Chipkartenleser am gewählten Anschluß gefunden
  • Die Chipkarte wurde erfolgreiche erkannt.


Der Test am CyberJack führt zu gleichem Ergebnissen, aber mit differenzierender Ausgabe:
Die Deutsche Bank HBCI-Karte schließt den "cyberjack Gerätemanager"-Test erfolgreich ab, in den leztzen zwei Zeilen steht:

  • Test der PC/SC Schnittstelle erfolgreich
  • Test der CTAPI Schnittstelle erfolgreich


Die DKB HBCI-Karte schließt den "cyberjack Gerätemanager"-Test mit der Meldung "Mindestens ein Test schlug fehl" ab, in den letzten sechs Zeilen steht:

  • Laden der Schnittstelle <ctrsct32.dll>
  • Öffnen des cyberJack Leser
  • Die CTAPI Schnittstelle kann nicht geöffnet weren (ID:-51)
  • Es ist ein Fehler aufgetreten (Fehlercode 30002)Hinweis:

  • Test der PC/SC Schnittstelle erfolgreich
  • Test der CTAPI Schnittstelle nicht erfolgreich


Vorsorglich der Hinweis: auch ein Austausch der DKB-HBCI-Karte hilft nicht, das ist jetzt schon die Dritte in zwei Monaten die nicht funktioniert.

Die DKB Technik steht ohne Idee vor dem Phänomen. Ich werfe der DKB vor, minderwertige Karten zu verwenden. Habt Ihr Tips/Anregungen/Hilfestellungen, wie man des Problems Herr werden kann?

Ohne HBCI-Banking ist die DKB nicht mehr interessant für mich, scheue aber wegen des Aufwandes den Bankwechsel.

Herzlichen Dank für Eure Untertützung.

Quicken-Nutzer seit 1992 - damals von Intuit ...
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12536

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht #2 Datum: 16.01.2017 , 14:29  

Hallo,

die Sparkassen verwenden neuerdings HBCI-Chipkarten mit Fortgeschrittener Elektronischer Signatur, Da die DKB am Rechenzentrum der Sparkassen hängt, solltest Du es mit der neuen Variante der DDBAC probieren.

https://bs-ag.com/images/Download/DDBAC/DDBAC.EXE

Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
DJKW (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 50
Geschlecht:
Mitglied seit: 14.09.2008

Deutschland
icon1   Re: DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht #3 Datum: 16.01.2017 , 15:55  

Genial,
Danke!
Quicken-Nutzer seit 1992 - damals von Intuit ...
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
DJKW (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 50
Geschlecht:
Mitglied seit: 14.09.2008

Deutschland
icon1   Re: DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht #4 Datum: 16.01.2017 , 21:01  

So ganz genial dann doch nicht ... es hat dann einmal (unmittelbar nach der Installation) funktioniert. Ich wollte dann das GUI "Chipkartenleser" des "Administrator für Homebanking Kontakte" aufrufen, fand dann aber nirgengwo einen Link dafür. Auch unter den Programmen fand es win8.1 nicht.
Also Workaround: den unter dem von Dir geposteten Link verfügbare Treiber nocheinmal installiert, dann erschien wenigsten das GUI "Chipkartenleser" des "Administrator für Homebanking Kontakte" wieder, und die DKB-HBCI-Karte funktionierte wieder unter dem eingebauten O2Micro CCID SC Reader wieder, nicht aber dem CyberJack. Im O2Micro CCID SC Reader aber auch wieder nur mit gut zureden (merhfaches Einstecken und "Jetzt teten").

Es mag sein, das mien DDBAC Banking Software auch nicht die aktuelle ist, zur Zeit habe ich die Version 5,6,12,0. Bitte poste mal den link für etwige nuere Versionen ...

Bestan Dank an Reynard

Hilfegesuch nocheinmal an alle: waran kann dieses mistige Verhalten liegen?
Quicken-Nutzer seit 1992 - damals von Intuit ...


(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von DJKW am 16.01.2017 @ 21:03)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
DJKW (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 50
Geschlecht:
Mitglied seit: 14.09.2008

Deutschland
icon1   Re: DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht #5 Datum: 04.02.2017 , 19:35  

HILFE!!

Weder ich noch die DKB kommen bei diesem Problem voran - gibt es denn niemanden der hier noch eine Idee hat?

Das wäre wirkloich supertoll!
Quicken-Nutzer seit 1992 - damals von Intuit ...
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 12536

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht #6 Datum: 05.02.2017 , 09:48  

Hallo,
zitat:
Es mag sein, das mien DDBAC Banking Software auch nicht die aktuelle ist, zur Zeit habe ich die Version 5,6,12,0. Bitte poste mal den link für etwige nuere Versionen ...

Aktuell ist z.Zt. 5.6.15.0. Die aktuelle, von Lexware getestete Version, findest Du im Hilfemenü --> Info über... --> HBCI Komponenten aktualisieren.

Hast Du eigentlich mal den DKB-Kontakt in der Systemsteuerung --> Homebankingkontakte gelöscht und mit der neuen Karte wieder eingerichtet?
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Quicken 2015 (Version 22) >>  [Quicken 2015] Online-Banking HBCI/FinTS >> DKB HBCI-Chipkarten funktionieren nicht
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)