Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Morgen, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Quicken Jubiläumsversion (Version 20) >>  [Quicken Jubiläumsversion] Verbesserungsvorschläge >> Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen
ThomasW (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 22
Geschlecht:
Mitglied seit: 15.10.2008

Deutschland
icon1   Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #1 Datum: 11.11.2012 , 11:39  

Hallo,

beim Versuch ein Grundschulddarlehen in QDL20.33 abzubilden kommt es zu einem Fehler und es fehlt auch eine Funktion.

Darlehen: Annuitätendarlehen, 15 Jahre Laufzeit, Kreditbeginn 01.01.10. Bis zum vollständigen Abruf fallen nur Zinsen auf die bis dahin abgerufen Beträge an, die Tilgung beginnt mit Vollauszahlung des Darlehens. Tilgungsbeginn ist der 01.12.12, die erste Rate weicht in Aufteilung zwischen Zins- und Tilgungsanteil ab, hat aber die gleiche Höhe wie die regelmäßigen Raten ab 01.01.2013, Zinsberechnung/Zahlungsweise ist monatlich.

Es wurden am 12.12.11 und 04.11.12 Sondertilgungen gezahlt. Diese lassen sich auch im Zahlungsplan einfügen, jedoch vermindert die Sondertilgung weder die regulären Raten noch die Darlehenslaufzeit. Durch die Sondertilgung fallen einfach weniger Zinsen in der monatlichen Rate an und der Tilgungsanteil wird höher, bei gleichbleibender Rate. Es sollte also eine zusätzliche Option bei "Folge der Sondertilgung" geben die lautet "Neuberechnung Zins-/Tilgungsanteil".

Damit ich auf die Werte von der Bank komme, habe ich erstmal eine Kürzung der Darlehenslaufzeit bei den Sondertilgungen eingetragen. Gehe ich jetzt nochmal in die Kreditdaten über den Änderungsbutton um z. B. die Bezeichnung zu ändern, kommt es bei OK zu der Meldung "Die Verlegung des Kreditbeginns ist nicht möglich, wenn es bereits Konditionsänderungen in dem Zeitraum vor dem neuen Kreditbeginn gibt.......". Ich kann dann die Änderungen mit JA übernehmen, es werden dann aber die Konditionsänderungen gelöscht.
Die Meldung ist falsch, da der Kreditbeginn nicht verlegt wurde und es auch keine Konditionsänderungen vor dem "neuen" Kreditbeginn gibt.
Diese Meldung bzgl. Programmlogik muss korrigiert werden.

Quicken berechnet auch die Darlehenslaufzeit nicht korrekt. Selbst ohne Erfassung von Sondertilgung muss bei einer Laufzeit von 15 Jahren und Kreditbeginn 01.01.2010 als Ende der 31.12.2024 (145 Raten) herauskommen. Bei mir läuft der Kredit 2 Monate zu lang (147 Raten).

Dann wäre es schön, wenn in der ersten Phase (bevor die Tilgung einsetzt) auch die unterschiedliche hohen Zinszahlungen (für abgerufene Darlehensbeträge und auch Bereitstellungszinsen) über den Zahlungsplan über eine Kreditkondition "Zinszahlung (ohne Tilgung)" eingefügt werden können. Aktuell geht es auch über die "Sondergebühr". Wäre halt nur schöner für den Ausweis im Zahlungsplan.

Für Rückfragen stehe ich gerne auch direkt per Mail zur Verfügung. Ich hoffe das die Korrektur/Erweiterung möglichst schnell in Quicken einfließt. bei dem derzeitigen Stand traue ich mich nicht, den Kredit zu aktivieren.

Gruß,
Thomas



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von ThomasW am 11.11.2012 @ 11:41)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
QuickSourcer (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 80
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.12.2009

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #2 Datum: 28.11.2012 , 15:24  

Hallo Thomas,

ich denke nicht, daß die Logik falsch ist. Ein Annuitätendarlehen ist definiert als ein Kredit, bei dem der Schuldner jedes Jahr dieselbe Summe zahlt. Sondertilgungen beeinflussen diese regelmäßige Leistung nicht, sondern wirken sich definitionsgemäß "nur" auf die Restschuld zum Ablauf der Zinsbindung aus. Quicken behandelt daher dieses Darlehen völlig korrekt.

Wenn du nun mit deiner Bank etwas anderes vereinbart hast, handelt es sich um eine sehr unübliche Darlehensform. in jedem Fall aber nicht um ein klassisches Annuitätendarlehen. Die Anzahl solcher Kredite im Vergleich zu den klassischen Annuitätendarlehen dürfte vernachlässigbar sein.

Am Rande gefragt: welchen Vorteil soll es haben, eine Sondertilgung zu leisten, um im Gegenzug die regelmäige Leistung zu verringern? Das ist nichts anderes als Vorkasse statt der regelmäßigen monatlichen Leistung. Dann ist es besser, die Zahlung unverändert zu lassen und für die Sondertilgung einen starken Dividdendentitel zu kaufen.

Gruß, QuickSourcer

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
ThomasW (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 22
Geschlecht:
Mitglied seit: 15.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #3 Datum: 28.11.2012 , 20:00  

Hallo QuickSourcer,

danke für deine Rückmeldung und Bestätigung des Fehlers in Quicken.

Deine Beschreibung des Annuitätendarlehens trifft genau zu, jedoch ist es in Quicken bei einer Sondertilung nur möglich die Restlaufzeit zu verkürzen oder die Rate anzupassen. Quicken bildet also die unüblichen Darlehensformen ab, aber nicht die klassische.

Nochmal ein Zahlenbeispiel (ohne Korrektheit der Beträge):
Vor der Sondertilgung beträgt die Rate 600 (bestehend aus 400 Zinsanteil und 200 Tilgungsanteil). Durch die Sondertilgung soll sich weder Darelehenslaufzeit, noch Ratenhöhe verändern, nur die Restschuld vermindern. Nach der Sondertilgung beträgt die Rate weiterhin 600, jedoch jetzt ist der Zinsanteil vermindert auf 380 und der Tilgungsanteil erhöht auf 220. Der Zinsanteil berechnet sich dann auf die aktuelle Restschuld nach Sondertilgung.

Gruß,
Thomas


   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
QuickSourcer (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 80
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.12.2009

Deutschland
icon1   Re: Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #4 Datum: 02.12.2012 , 22:37  

zitat:(ThomasW,28.11.2012 , 20:00)
Deine Beschreibung des Annuitätendarlehens trifft genau zu, jedoch ist es in Quicken bei einer Sondertilung nur möglich die Restlaufzeit zu verkürzen oder die Rate anzupassen. Quicken bildet also die unüblichen Darlehensformen ab, aber nicht die klassische.
Wie kommst du dennn darauf? Selbstverständlich geht das! Ich kann mir nur vorstellen, dass du deinen Kredit in Quicken nicht richtig definiert hast.

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
QuickSourcer (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 80
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.12.2009

Deutschland
icon1   Re: Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #5 Datum: 02.12.2012 , 22:53  

- sorry - zweimal geklickt



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von QuickSourcer am 02.12.2012 @ 22:53)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
ThomasW (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 22
Geschlecht:
Mitglied seit: 15.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #6 Datum: 02.12.2012 , 23:17  

zitat:(QuickSourcer,02.12.2012 , 22:37)
zitat:(ThomasW,28.11.2012 , 20:00)
Deine Beschreibung des Annuitätendarlehens trifft genau zu, jedoch ist es in Quicken bei einer Sondertilung nur möglich die Restlaufzeit zu verkürzen oder die Rate anzupassen. Quicken bildet also die unüblichen Darlehensformen ab, aber nicht die klassische.
Wie kommst du dennn darauf? Selbstverständlich geht das! Ich kann mir nur vorstellen, dass du deinen Kredit in Quicken nicht richtig definiert hast.

Ich habe das Darlehen mit der Kreditart "Annuitätendarlehen" angelegt. Beim Einfügen einer Sondertilgung im Zahlungsplan gibt Quicken die beiden Möglichkeiten "Verminderung der regulären Rate" und "Verkürzung der Restlaufzeit" fest vor. Da kann ich nichts verändern, nur eines von beiden muss ausgewählt werden.
Hast du mal testweise ein Annuitätendarlehen in Quicken angelegt? Hast du dann andere Auswahlmöglichkeiten bei der Sondertilgung?

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
QuickSourcer (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 80
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.12.2009

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #7 Datum: 03.12.2012 , 16:52  

Ich sehe das Problem. Über "Sonderzahlung leisten" kommt in der Tat nur die von Dir beschriebene Auswahl.

Meine Eingaben stammen noch vollständig aus Quicken 2010, wo ich die Sonderzahlung über den Standard-Dialog "Ratenzahlung leisten" eingegeben habe. Das geht auch in 2012, ohne dass die reguläre Rate tangiert wird.

Hier liegt in der Tat ein Programmfehler vor. Für dich heißt das aber einfach, deine Sonderzahlung über den Dialog "Zahlung leisten" einzugeben.

Gruß, QuickSourcer

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
QuickSourcer (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 80
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.12.2009

Deutschland
icon1   Re: Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #8 Datum: 03.12.2012 , 17:25  

zitat:(QuickSourcer,03.12.2012 , 16:52)
Für dich heißt das aber einfach, deine Sonderzahlung über den Dialog "Zahlung leisten" einzugeben.
Nein, so geht das nicht. Ich habe das in Q2010 so gemacht, daß ich im Kontenblatt eine manuelle Buchung einfüge. In der Kreditverwaltung werden daraufhin zukünftige Ratenzahlungen mit dem korrekten, nun verminderten Zinsanteil ausgewiesen.

Der Dialog "Sondertilgung" funktioniert aber korrekt, wenn du "Verkürzung der Darlehenslaufzeit" auswählst. Das ist lediglich etwas unglücklich ausgedrückt. Gib z. B. mal eine Summe knapp unter deiner Restschuld ein - dann hast du danahc nur noch eine einzige Rate im Tilgungsplan stehen.

Alles klar?



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von QuickSourcer am 03.12.2012 @ 17:33)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
ThomasW (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 22
Geschlecht:
Mitglied seit: 15.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #9 Datum: 03.12.2012 , 20:57  

Danke für die Rückmeldung. Das mit der Verkürzung der Darlehenslaufzeit habe ich auch so gemacht, auch wenn es nicht korrekt ist und das Darlehen dann früher beendet wird als die Bank es beendet.

Ich hoffe das Lexware diesen und die beiden anderen Fehler schnell behebt.

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
QuickSourcer (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 80
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.12.2009

Deutschland
icon1   Re: Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #10 Datum: 04.12.2012 , 07:13  

zitat:(ThomasW,03.12.2012 , 20:57)
auch wenn es nicht korrekt ist und das Darlehen dann früher beendet wird als die Bank es beendet.
Quicken lässt den Kredit doch solange weiterlaufen, bis entweder die Restschuld auf Null (erscheint mir logisch) oder die ursprüngliche Kreditlaufzeit erreicht ist.

Was passiert in deinem Fall?

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
ThomasW (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 22
Geschlecht:
Mitglied seit: 15.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #11 Datum: 04.12.2012 , 20:16  

Zum einen passt die Kreditlaufzeit durch die Sondertilungen nicht mehr, weil dort ja nur die Kürzung der Laufzeit möglich ist und zum anderen schrieb ich bereits im ersten Beitrag:
Quicken berechnet auch die Darlehenslaufzeit nicht korrekt. Selbst ohne Erfassung von Sondertilgung muss bei einer Laufzeit von 15 Jahren und Kreditbeginn 01.01.2010 als Ende der 31.12.2024 (145 Raten) herauskommen. Bei mir läuft der Kredit 2 Monate zu lang (147 Raten).

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
ThomasW (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 22
Geschlecht:
Mitglied seit: 15.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #12 Datum: 19.12.2012 , 22:02  

Wie stehen denn die Chancen, dass die angesprochenen Fehler/Änderungen in einem ServicePack oder aber zumindest in Quicken 2014 korrigiert/eingepflegt werden?

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
QuickSourcer (offline)
Intensiver Nutzer



Beiträge: 80
Geschlecht:
Mitglied seit: 07.12.2009

Deutschland
icon1   Re: Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #13 Datum: 20.12.2012 , 10:14  

zitat:(ThomasW,19.12.2012 , 22:02)
Wie stehen denn die Chancen, dass die angesprochenen Fehler/Änderungen in einem ServicePack oder aber zumindest in Quicken 2014 korrigiert/eingepflegt werden?
Kaum- denn z. B. bei mir macht Quicken bei Annuitätendarelehen genau das, was es soll. Ich kann deine Ausführungen hier nicht nachstellen.

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
ThomasW (offline)
Regelmäßiger Nutzer



Beiträge: 22
Geschlecht:
Mitglied seit: 15.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #14 Datum: 20.12.2012 , 11:11  

Hallo QuickSourcer,

jetzt bitte nicht angegriffen fühlen, aber vielleicht solltest du den Beitrag enimal genauer lesen, bevor du antwortest. Am 03.12.2012 , 16:52 hast du selbst festgestellt, dass es sich um einen Programmfehler handelt. Und bei den anderen von mir angesprochenen Punkte sehen ich ebenfalls einen Fehler.

Ich möchte gerne von Reinhard oder einem anderen aus dem Team wissen, ob diese Punkte an Lexware weitergegeben werden. Ob Lexware diese dann realisiert steht ja auf einem anderen Blatt.

Unter der derzeitigen Konstellation werde ich das Darlehen nicht über die Kreditverwaltung in Quicken laufen lassen. Das ist mir zu unsicher, das dann irgendwann etwas nicht mehr richtig funktioniert.

Gruß,
Thomas

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
gigi1971 (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 3

Mitglied seit: 18.02.2014

Deutschland
icon1   Re: Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen #15 Datum: 18.02.2014 , 23:05  

Hallo
ich oute mich als Neueinsteiger (seit heute)
Also ich möchte einen Kredit der Bank über Quicken verwalten. Genau das was 'ThomasW' macht.

Ich habe ein Tilgungskonto bereits angelegt, welches die Kreditauszahlungen, Tilgungen usw. anzeigt und mit der Bank synchronisiert.

Jetzt würde ich gerne den Kredit (Annuitätendarlehen) im Quicken anlegen und dort nur die Summen die ich mir auszahlen lasse als Zinsen verrechnen lassen. So wie ich das sehe kann ich nur ein Darlehen anlegen und dieses startet gleich mit z.B. 100.000€ Wenn ich aber mit einer ersten Auszahlung 20.000€ starte darf auch nur dafür der Zins berechnet werden. Getilgt wird bereits nach der ersten Auszahlung der Bank. Wie kann ich das machen ?

Danke & Gruß
gigi



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von gigi1971 am 18.02.2014 @ 23:39)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Quicken Jubiläumsversion (Version 20) >>  [Quicken Jubiläumsversion] Verbesserungsvorschläge >> Kreditverwaltung: Annuitätendarlehen aufnehmen
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)