Stefanos Bulletin Board
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Morgen, Gast

Um das Forum vor Spam zu verschonen, ist es nur Mitgliedern erlaubt, Beiträge zu schreiben. Eine Anmeldung ist problemlos und garantiert kostenlos unter "Registrieren" möglich. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden alle User gebeten, keine Anmeldenamen zu benutzen, die die Bestandteile Quicken, quicken oder Lexware enthalten, wie z.B. "Quicken2010". Vielen Dank.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Quicken 2010 >>  [Quicken 2010] OnlineBanking: HBCI bzw. FinTS >> Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht
psfoto (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 4

Mitglied seit: 21.11.2017


icon1   Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht #1 Datum: 21.11.2017 , 19:05  

Hallo zusammen

Wie so immer üblich, kommen die newbies gleich mit Fragen Lächeln

Umfeld:
Nach einem fatalen HD-crah im Frühjahr, Umstieg von Win7 auf neue Platte mit Win10
Quicken 10 wieder installiert (glücklicherweise aktuelle Bestandsdaten wieder einspielen können). War ein ordentlicher Akt, den ich mir nun eigentlich ersparen will.
HBCI-Version ist derzeit DDBAC 5.3.46.0
Keys.rdh und keys.key sind auf einem USB-Stick

Das hat bis vor ein paar Wochen auch funktioniert. Dann kam eine Fehlermeldung (an die ich mich leider nicht mehr erinnere)
Eine Nachfrage bei Lexware ergab: "Installieren Sie bitte die aktuelle Version von Q10" + Link, einfach auspacken und die jetzige Version überschreiben.
Gemacht.

Und jetzt bekomme ich ständig diese Fehlermeldung wenn das Programm versucht, sich online bei meiner Bank einzuwählern (VoBa/Fiducia)

"Das eingelegte Sicherheitsmedium passt nicht zum gewählten HBCI Kontakt. Bitte legen Sie das korrekte Sicherheitsmeduim ... blabla bla"

Ich hatte erst mein Win10 im Verdacht, da sich hier gelegentlich die Laufwerksbuchstaben der USBs verändern
Hat sich an diesem DDBAC in letzter Zeit schon wieder was geändert?
Oder erwartet Q2010 jetzt einen Kartenleser?

Freue mich über Tips
Peter






   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 11203

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht #2 Datum: 22.11.2017 , 09:44  

Hallo,
zitat:
Eine Nachfrage bei Lexware ergab: "Installieren Sie bitte die aktuelle Version von Q10" + Link, einfach auspacken und die jetzige Version überschreiben.

Da staune ich aber. Für Quicken 2010 gibt es schon seit Jahren keine Aktualisierungen mehr. Es sei denn, Du hast bei der Neuinstallation nicht die damaligen Updates installiert. Das letzte war SP5 von 01.12.2009.
zitat:
HBCI-Version ist derzeit DDBAC 5.3.46.0

Die letzte für Quicken 2010 freigegebene Version ist 5.3.52.0.
Download
zitat:
Das eingelegte Sicherheitsmedium passt nicht zum gewählten HBCI Kontakt. Bitte legen Sie das korrekte Sicherheitsmedium ...

Kann der Kontakt in der Systemsteuerung --> Homebankingkontakte synchronisiert werden?
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
psfoto (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 4

Mitglied seit: 21.11.2017


icon1   Re: Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht #3 Datum: 22.11.2017 , 18:43  

Hallo Reinhard
Oh Mann !

meine grauen Zellen am Abend...
Ich hab auch gleichzeitig noch ne andere Baustelle mit Layout-Software. DIE haben mir geantwortet und das update angeboten (was dann aber ebenfalls nicht funktioniert hat), das war also nicht Lexware.

Synchronisieren geht nicht. Bei falschem Passwort wird gemeckert, also wird die Datei auf dem Stick aber doch wohl gefunden. Bei richtigem Passwort bekomme ich folgende Fehlermeldung:
Das Sicherheitsmedium (Bankkleitzahl xxx Benutzerkennung 672xxx ) passt nicht zum gewählten Kontakt (BLZ xxx Benutzerkennung 872xxx)
Die restlichen X-e sind alle gleich. ich kann mich aber auch nicht entsinnen, dort in den vergangenen Monaten geschraubt zu haben.

Habe mal versucht, das über Systemsteuerung anzupassen, aber mit dem selben Ergebniss.

Meine Version von Q10 ist 17.5.0.8
Auf einem eingestaubten Alt-Reserve-Backup-Rechner läuft noch 17.2.0.3. mit einem noch älteren DDBAC. Da funktioniert noch alles (ausser mW. SEPA)

Update auf ein neues DDBAC werde ich noch mal versuchen
Ansonsten werde ich wohl um eine Neuinstallation nich rumkommen Enttäuscht

Wer noch eine Idee hat...
Gerne !!

Schönen Abend noch
Peter


   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
psfoto (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 4

Mitglied seit: 21.11.2017


icon1   Re: Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht #4 Datum: 26.11.2017 , 15:49  

Hallo Reinhard
Habe es jetzt nochmal mit der neuen DDBAC versucht, war aber das gleiche Ergebnis.
Den USB-Stick kopiert, falls es da Probbleme gibt: nix-
1 Homebanking Kontakt konnte ich noch synchronisieren, aber die Fehlemeldung blieb immer die gleiche. (und den Pop-up-Fenstern traue ich, soweit ich den Papierflieger werfen kann)
Daraufhin hab ich die bestehenden Banking-Kontakte gelöscht und wollte neu aufsetzen. Immer dasselbe: ein ungültiges Sicherheitsmedium. Dabei läuft der Stick auf meinem Alt-Rechner prima...
Ich werde wohl komplett neu installieren müssen Enttäuscht

Peter

Wenn nicht noch jemand eine Idee hat?

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Reynard25 (offline)
Administrator



Beiträge: 11203

Mitglied seit: 01.01.2000

Brandenburg
icon1   Re: Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht #5 Datum: 27.11.2017 , 19:45  

Hallo,

kopiere doch mal die HBCI-Kontakte vom funktionierenden Computer an die gleiche Stelle des nicht funktionierenden Computers.
C:\Users\[Benutzername]\AppData\Roaming\DataDesign\DDBAC
Das komplette Verzeichnis kopieren.
Gruß Reinhard
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
psfoto (offline)
Gelegentlicher Nutzer



Beiträge: 4

Mitglied seit: 21.11.2017


icon1   Re: Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht #6 Datum: 04.12.2017 , 16:49  

Hallo Reinhard
Besten Dank für die Hilfe.
Dummerweise ist nur nur wohl so, dass die RDH bei jeder Nutzung neu geschrieben wird ? Jedenfalls hab ich ich mir auch meinen USB-Stick vergiggelt, der lief dann auf beiden Rechnern nicht mehr : _(

Auf meinem Arbeitsrechner habe ich das jetzt wieder hinbekommen- frage mich nicht genau wie...
Sinngemäß: In der Systemsteuerung den Homebanking-Kontakt löschen, PC neu starten, neuen Kontakt anlgen und konfigurieren.

Ich hoffe, dass das jetzt beim nächsten Neustart auch funktioniert, und ich auch meinen Backup-Rechner dazu überreden kann.

Ursache ist eigentlich unbekannt. Vllt. hat auch die viducia mal wieder an der software geschraubt ?

Schönen Abend noch
Peter

   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Quicken 2010 >>  [Quicken 2010] OnlineBanking: HBCI bzw. FinTS >> Q10, plötzlicher Ausfall, eingelegtes Sicherheitsmedium passt nicht
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)